CINDERELLA live in Dresden

cinderella16

Nachdem die Staatsoperette Dresden Ende 2020 ihre Produktion von Rodgers + Hammersteins CINDERELLA nur als Stream zeigen konnte, kommt das Stück nun live auf dei Bühne. Premiere ist am 10. Dezember, Folgeaufführungen gibt es bis zum 7. Januar 2022 (Szenenfoto: Pawel Sosnowski). www.staatsoperette.de

Update: Vorstellungen bis einschließlich 12. Dezember coronabedingt abgesagt. Nächste Live-Aufführung derzeit 14. Dezember.

Der Wind in den Weiden

Szeneneindrücke der Kinderopern-Uraufführung im Juli 2021
mit freundlicher Genehmigung des Staatstheaters Kassel (Fotos: © N. Klinger)

„Dieser elende Frühjahrsputz!“ – Daniel Holzhauser (Maulwurf)

Weiterlesen

HNA-Kritik zum WIND IN DEN WEIDEN

Jubelnden Beifall vermeldet die Hessische Niedersächsische Allgemeine in ihrem heutigen Bericht zur Uraufführung unserer Kinderoper DER WIND IN DEN WEIDEN vergangenen Freitag am Staatstheater Kassel. Rezensent Georg Pepl würdigt die Musik von Elena Kats-Chernin als „eingängig und zugleich voller Feinheiten“, sie wecke viele Assoziationen „an nostalgische Musical-Lieder, aber auch an russische Meister wie Sergej Prokofjew. Virtuos beherrscht Kats-Chernin unterschiedliche Tonfälle, seien sie spritzig, skurril oder melancholisch. Alles mit einer breiten Palette an Akkorden und trickreich instrumentiert: Das Staatsorchester Kassel unter Dirigent Mario Hartmuth sorgt für ein schillerndes Klangvergnügen.“

Dem Inszenierungsteam Sonja Trebes (Regie), Nanette Zimmermann (Bühne) und Anna Kusmenko (Kostüme) wird eine fantasievolle Umsetzung attestiert, mit „Witz, Poesie und viel zu sehen“. Neben der Schar der Opernsolisten, die „viel Charme als Viecher“ verbrieten, wird großes Lob dem dem von Maria Radzikhovskiy einstudierten Kinder- und Jugendchor Cantamus gespendet: Er begeistere „mit blitzsauberen Stimmen, unter anderem als quicklebendige Wiesel-Schar“.

Also auf in die Folgeaufführungen am 11. und 14. Juli!
www.staatstheater-kassel.de

DER WIND IN DEN WEIDEN: Premierenapplaus im Opernhaus Kassel am 2. Juli 2021

THE TWO FIDDLERS in Leipzig

Der GewandhausKinderchor hat seine szenische Produktion in diesem Jahr an die ungewöhnlichen Umstände angepasst. Regisseur Philipp J. Neumann und Dirigent Frank-Steffen Elster, so der Veranstalter, „haben zu einigen technischen Tricks gegriffen, damit in einer szenisch und musikalisch anspruchsvollen Umsetzung die Kinderoper THE TWO FIDDLERS von Peter Maxwell Davies aufgeführt werden kann.“ Die Aufführungen finden statt am 10. und 11. Juli 2021 jeweils um 18 Uhr. www.gewandhausorchester.de

DER WIND IN DEN WEIDEN ab 2. Juli

Das Staatstheater Kassel plant, den den Spielbetrieb zum 12. Juni 2021 wieder aufzunehmen. Die Theaterkasse öffnet am 7. Juni.

Die URAUFFÜHRUNG unserer Kinderoper „Der Wind in den Weiden“ soll am 2. Juli um 18 Uhr im Opernhaus stattfinden, Folgeaufführungen gibt es am 11. und 14. Juli.
www.staatstheater-kassel.de

Neue CINDERELLA-Rezension

HefttitelSeine aktuelle Ausgabe eröffnet das Magazin musicals mit einer ausführlichen Kritik von Rodgers + Hammersteins CINDERELLA in der Produktion der Staatsoperette Dresden, die Ende 2020 im Online-Stream zu erleben war. Rezensent Lutz Hesse bescheinigt der neuen deutschen Übersetzung, „wie eine Frischzellenkur“ für das 1957 kreierte, 2013 neu bearbeitete Stück zu wirken und „den Ton heutiger Jugendsprache [zu treffen], ohne sich anzubiedern“. „Ein Feelgood-Musical für die ganze Familie“, so sein Fazit für die gesamte Inszenierung. – Hoffen wir auf Live-Aufführungen im Juni 2021!

Dresdner CINDERELLA

Die Staatsoperette Dresden plant, ab 10. April 2021 ihren Spielbetrieb wieder aufnehmen zu können. Am 24. April würde dann endlich die im Dezember nur gestreamte CINDERELLA ihre Live-Premiere erleben, gefolgt von 13 Aufführungen bis zum Ende der Spielzeit. — Update 22.4: Alle Vorstellungen der Staatsoperette sind bis 30. Mai abgesagt.

Dresdner CINDERELLA-Premiere online zu Weihnachten

Am 25. und 26.12. zeigt die Staatsoperette ihre Musical-Neuproduktion von Rodgers & Hammersteins CINDERELLA als Video on Demand. Die Inszenierung von Regisseurin Geertje Boeden unter der musikalischen Leitung von Christian Garbosnik, deren ursprüngliche Premiere für den 28.11.2020 geplant war und den Corona-Beschränkungen zum Opfer fiel, wurde nun für das digitale Streaming eigens produziert. Damit bietet die Staatsoperette erstmals eine ihrer Produktionen in voller Länge im Internet an.

> Details zur Produktion
Tickets für den kostenpflichtigen Stream werden nach dem Prinzip „Zahle, was du willst“ von 3 bis 25 EUR unter www.staatsoperette.de angeboten von Mo., 21.12., 9:00 Uhr bis 26.12., 21:00 Uhr.

CINDERELLA – Musical von Richard Rodgers und Oscar Hammerstein II
als Video on Demand vom 25.12., 9:00 Uhr bis 26.12., 23:59 Uhr.

„Das Brüllen der Schminke“

Frisch aus der Übersetzerwerkstatt, in Vorbereitung der ersten deutschen Produktion im kommenden Jahr: THE ROAR OF THE GREASEPAINT – THE SMELL OF THE CROWD des Autorenduos Leslie Bricusse und Anthony Newley. Der fiese, ungleiche Wettstreit zweier abgehalfterter Clowns, einer schlau, einer dumm, gehört zu den Klassikern von Zirkus und Komödie. In diesem Konzept-Musical aus dem 1964 stehen die beiden Akteure für das Oben und Unten der Gegenwartsgesellschaft, und sie spielen buchstäblich um ihr Leben. Ein brillantes Stück mit einer fantastischen Partitur, inklusive des Hit-Songs „Feeling Good“. Auf die Bühne damit!

Neue Übersetzung: STATE FAIR

Eine weitere Übersetzung steht ab sofort für Aufführungen zur Verfügung: STATE FAIR, mein sechstes Musical von Rodgers & Hammerstein (sofern man die sehr unterschiedlichen Fassungen von CINDERELLA als nur ein Werk zählt). STATE FAIR ist noch niemals in deutscher Sprache auf die Bühne gelangt. Es ist die Geschichte einer Farmersfamilie aus Iowa, die im Sommer zur großen Jahresschau in die Hauptstadt fährt. Weiterlesen