ON THE TOWN in Linz: Wie’s war

Am Abend des Pfingstsonntag konnte ich die Premiere von Leonard Bernsteins ON THE TOWN am Landestheater Linz (in konzertanter Darbietung) erleben. Auf der Bühne: großes Aufgebot mit dem Bruckner Orchester Linz unter Dennis Russell Davies, mit Mitgliedern des Musical-, des Opernensembles, des Opernstudios sowie Tänzern und Chor des Landestheaters. Musicalchef Matthias Davids hatte den Bernstein-Klassiker um drei Matrosen in New York gewitzt und lebhaft arrangiert: Im Bühnenhintergrund hinter dem groß besetzen Orchester wurden historische New-York-Photos und -Filmsequenzen in Schwarz-Weiß auf eine Leinwand projiziert und sorgten für das nötige Kolorit, vor allem auch in den rein instrumentalen Nummern; zur Zugabe war „Lenny“ selbst als großes Bild zu sehen, eine charmante Verbeugung vor dem großen Komponisten!

Neben dem Dirigenten in der Bühnenmitte sitzend, führte Christoph Wagner-Trenkwitz als Erzähler sympathisch durch die Geschichte und schlüpfte auch in einige kleinere Rollen. Alle anderen Protagonisten, andeutungsweise kostümiert mit einer passenen Mütze o. ä. kamen nur zu ihren Szenen mit inszenierten Auftritten heraus – meist vorn auf dem überdeckten Graben, mitunter aber auch quer durchs Orchester laufend oder tanzend. Alle waren ausgezeichnet besetzt und machten ihre Sache sichtlich begeistert. Die Begeisterung übertrug sich aufs Publikum im voll besetzen Saal – etliche Anwesende spendeten am Ende stehende Ovationen.

Ein erster kurzer Premierenbericht, vor allem aber viele schöne Bilder von der Aufführung finden sich unter https://www.tips.at/news/linz/land-leute/394240-umjubelte-premiere-von-bernsteins-on-the-town.

Der Abend war zugleich die Premiere meiner Übersetzung der von den Stückautoren Comden & Green zwecks konzertanter Darbietung selbst verfassten Dialoge und Zwischentexte zu ON THE TOWN. Die Songtexte wurden dazu im amerikanischen Orginal (vom Theater deutsch untertitelt) dargeboten. Das Linzer Team hat diese Fassung mit großer Sorgfalt umgesetzt – und meinem Eindruck nach funktionieren auch die deutschen Texte gut 🙂

Advertisements