Verlagsmagzin stellt WW vor

Nach dem Staatstheater Kassel stellt nun auch der Verlag unsere Kinderoper offiziell vor: Boosey & Hawkes bringt in der Frühjahrsausgabe seines Magazins „nota bene“ einen Schwerpunkt zu Elena Kats-Chernin und ihren neuen Werken für junges Opernpublikum, darunter natürlich auch DER WIND IN DEN WEIDEN. Wie das Heft bemerkt, erstaune es fast, dass das beliebte Kinderbuch von Kenneth Grahame „noch nie für die Opernbühne adaptiert wurde. Elena Kats-Chernin hat es nun getan, und welche Komponistin wäre dafür so prädestiniert wie sie – mit ihrer Tonsprache, die sowohl von Burleske und Drastik als auch von Mystik und Poesie durchdrungen ist?“ nota bene wird in diesen Tagen verschickt und steht auch online zur Verfügung.

> Das Feature als PDF lesen
> Zur Verlagsmeldung und zum kompletten Heft

Kinderoper-UA am 19. Juni 2020

Jetzt ist es offiziell: Bei der gestrigen Präsentation der Spielzeit 2019/20 hat das Staatstheater Kassel die Uraufführung unserer Kinderoper DER WIND IN DEN WEIDEN bekannt gegeben. Das im Auftrag des Theaters komponierte Werk mit der Musik von Elena Kats-Chernin hat Premiere am 19. Juni 2020 im Schauspielhaus Kassel. Folgeaufführungen finden statt am 21., 22., 26. Juni sowie am 1. und 4. Juli 2020. Es inszeniert Sonja Trebes, die musikalische Leitung hat Alexander Hannemann. (Einfühungs-Matinee am 7. Juni, Familien-Workshops zur Oper am 2. und 15. Juni 2020). Mehr Informationen:

> Website des Staatstheaters Kassel
> Seiten aus der Spielzeitbroschüre

Audio-Demos zur Kinderoper

Die Uraufführung unserer Kinderoper DER WIND IN DEN WEIDEN (siehe hier auch unter dem Menü „Musiktheater“) in der Spielzeit 2019/20 nimmt Formen an. Bei ihrem jüngsten Berlin-Besuch im Oktober 2018 in Berlin konnten Elena Kats-Chernin und ich weiter am Werk feilen und auch zwei Nummern in einer Rohfassung für Gesang und Klavier aufnehmen. Tatkräftig unterstützt hat uns dabei die Sopranistin Lilli Mutzke – herzlichen Dank! Hier das Resultat:

Nr. 1 „Der Fluss ist dein Freund“ (Ratte)

Nr. 7 „Ich arme Kröte“ (Kröterich, hier transponierte Fassung)
Interpretinnen: Lilli Mutzke (Sopran) und Elena Kats-Chernin (Klavier)
Aufnahme: Berlin, 30.10.2018

Elena und Lilli bei der Aufnahme im Übezimmer der Komischen Oper Berlin

Unsere Kinderoper – englisch

Benjamin Gordon hat seine englische Singfassung unserer Kinderoper DER WIND IN DEN WEIDEN abgeschlossen. Hier als Kostprobe das Eröffnungslied der Wasserratte im Original und in seiner Übersetzung:

Das Jahr ist neu, der Frühling lacht,
zu Wasser ist das Boot gebracht.
Wenns’s ringsum sprießt und keimt,
dann ist der Fluss mein Freund.
Weiterlesen

Musikalischer Frühjahrsputz

Passend zur Jahreszeit – hier als Appetithappen aus unserem WIND IN DEN WEIDEN der Auftritt des Maulwurfs: Des Frühjahrsputzes in seinem Bau überdrüssig, ploppt er aus seinem Bau, wirft Lappen und Besen von sich und singt diese erregte kleine Arie:

„Wischen,
Waschen,
Bügeln,
Putzen –
was hat das für einen Nutzen?

All das Kehren,
Besen Schwingen,
Müll Ausleeren,
Lappen Wringen,
Fädeln, Feudeln,
Reinemachen,
das sind keine
feinen Sachen!

All das Scheuern,
Staub Abklopfen,
Rubbeln, Schrubbeln,
Socken Stopfen,
Wienern, Bohnern,
Bett Beziehen –
wozu diese
ganzen Mühen?

Wenn im Eck
den Fleck
hab weg ich,
Ist es doch bald wieder dreckig.

Alles eh bald wieder dreckig!

Jedes Jahr dasselbe Lied …
Ich mach das nicht länger mit.“

© Jens Luckwaldt

WIND IN DEN WEIDEN kommt voran

Arbeit an der Ouvertüre – Ausschnitt.

Nachdem im Januar unsere Kinderoper in Grundzügen skizziert wurde, ist nun ein zweiter „Durchgang“ durch das Material abgeschlossen: Die Musik wurde weiter ausgearbeitet, Instrumentalteile wurden ergänzt. Und ganz zum Schluss wurde, auf Basis des nun fixierten Gesamtgeschehens, die Ouvertüre entworfen – sie nimmt in ihrem Mittelteil einen Schlüsselmoment der späteren Bühnenhandlung vorweg und malt ansonsten die frühlingshafte Szenerie des Stücks aus. Weiterlesen

Arbeit an der Kinderoper

Nun darf es also verraten werden: Die Oper, für die ich das Libretto entworfen habe und deren weitere Ausarbeitung gerade begonnen hat, ist DER WIND IN DEN WEIDEN, nach dem berühmten Kinderbuch-Klassiker von Kenneth Grahame. Und die Komponistin ist von internationalem Rang, nämlich keine andere als Elena Kats-Chernin.

Weiterlesen